„Ein guter Start ins neue Jahr“

Tafel freut sich über Spende von Dr. Eckel

23.1.2021 | Christiane Böttchers Strahlen war auch mit Maske gut zu erkennen: Die Fachbereichsleitung Familienunterstützende Dienste und Integration durch Arbeit beim Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V. ist Koordinatorin für die Tafel Ahrweiler. Nun nahm sie stellvertretend für die Tafel eine Spende des Niederzissener Unternehmens Dr. Eckel Animal Nutrition entgegen. Vor der Kulisse des schönen alten Bahnhofs Ahrweiler, dem örtlichen Sitz der Caritas, konnte Klara Eckel (links) den symbolischen Scheck zusammen mit 200 FFP2-Masken für die Mitarbeiter und Helfer an Christiane Böttcher (rechts) überreichen. | Foto: E.T. Müller Vor Weihnachten hatten die Mitarbeiter von Dr. Eckel in einer virtuellen Weihnachtsauktion Selbstgemachtes versteigert und damit über 500 Euro zugunsten der Tafel in Ahrweiler eingenommen. Das Unternehmen rundete diese Summe auf glatte 1.000 Euro auf. Als Klara Eckel, Produktionsleiterin bei Dr. Eckel und Initiatorin der Versteigerung, zu Beginn des neuen Jahres Christiane Böttcher kontaktierte und ihr die Spende in Aussicht stellte, zeigte sich diese nicht nur sehr erfreut, sondern auch begeistert von der Aktion: „Diese Versteigerung ist wirklich eine ganze tolle Idee. Und für die Unterstützung sind wir natürlich sehr dankbar. Das ist ein guter Start ins neue Jahr.“ Seit den ersten pandemiebedingten Einschränkungen im letzten Frühjahr hat die Tafel ihre Lebensmittelverteilung auf vorgepackte Tüten umgestellt. Anders als damals, als ein Großteil der ehrenamtlichen Mitarbeiter zunächst zu Hause bleiben musste, da sie selbst zur Risikogruppe gehörten, sind inzwischen fast alle Helfer zurück an Bord, unterstützt durch weitere Freiwillige wie etwa Schüler. Vor der Kulisse des schönen alten Bahnhofs Ahrweiler, dem örtlichen Sitz der Caritas, konnte Klara Eckel nun den symbolischen Scheck zusammen mit 200 FFP2- Masken für die Mitarbeiter und Helfer an Christiane Böttcher übergeben. Ein großer Dank gilt zudem allen Engagierten, die auch unter den widrigen Bedingungen so tollen Einsatz zeigen! Das Dr.-Eckel-Team wünscht weiterhin viel Kraft, Erfolg und Gesundheit!

„Ein guter Start ins neue Jahr“

Tafel freut sich über Spende von

Dr. Eckel

23.1.2021 | Christiane Böttchers Strahlen war auch mit Maske gut zu erkennen: Die Fachbereichsleitung Familienunterstützende Dienste und Integration durch Arbeit beim Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V. ist Koordinatorin für die Tafel Ahrweiler. Nun nahm sie stellvertretend für die Tafel eine Spende des Niederzissener Unternehmens Dr. Eckel Animal Nutrition entgegen. Vor der Kulisse des schönen alten Bahnhofs Ahrweiler, dem örtlichen Sitz der Caritas, konnte Klara Eckel (links) den symbolischen Scheck zusammen mit 200 FFP2- Masken für die Mitarbeiter und Helfer an Christiane Böttcher (rechts) überreichen. | Foto: E.T. Müller Vor Weihnachten hatten die Mitarbeiter von Dr. Eckel in einer virtuellen Weihnachts- auktion Selbstgemachtes versteigert und damit über 500 Euro zugunsten der Tafel in Ahrweiler eingenommen. Das Unternehmen rundete diese Summe auf glatte 1.000 Euro auf. Als Klara Eckel, Produktionsleiterin bei Dr. Eckel und Initiatorin der Versteigerung, zu Beginn des neuen Jahres Christiane Böttcher kontaktierte und ihr die Spende in Aussicht stellte, zeigte sich diese nicht nur sehr erfreut, sondern auch begeistert von der Aktion: „Diese Versteigerung ist wirklich eine ganze tolle Idee. Und für die Unterstützung sind wir natürlich sehr dankbar. Das ist ein guter Start ins neue Jahr.“ Seit den ersten pandemiebedingten Einschränkungen im letzten Frühjahr hat die Tafel ihre Lebensmittelverteilung auf vorgepackte Tüten umgestellt. Anders als damals, als ein Großteil der ehrenamtlichen Mitarbeiter zunächst zu Hause bleiben musste, da sie selbst zur Risikogruppe gehörten, sind inzwischen fast alle Helfer zurück an Bord, unterstützt durch weitere Freiwillige wie etwa Schüler. Vor der Kulisse des schönen alten Bahnhofs Ahrweiler, dem örtlichen Sitz der Caritas, konnte Klara Eckel nun den symbolischen Scheck zusammen mit 200 FFP2-Masken für die Mitarbeiter und Helfer an Christiane Böttcher übergeben. Ein großer Dank gilt zudem allen Engagierten, die auch unter den widrigen Bedingungen so tollen Einsatz zeigen! Das Dr.-Eckel-Team wünscht weiter- hin viel Kraft, Erfolg und Gesundheit!