ST. HILDEGARD Integrative Kindertagesstätte Seit September in Birresdorf „Liebe Eltern, morgen bleibt die Kita aufgrund der aktuellen Hochwasserlage und der ungünstigen Prognosen geschlossen“, so lautete der letzte Eintrag der Kita am 14. Juli auf ihrer Facebook-Seite — ohne tatsächlich zu ahnen, was da wirklich kommen sollte. Und dann kam die Flut! — Der normalerweise so idyllisch direkt an der Ahr gele- gene Kindergarten in Bachem stand in der Nacht zum 15. Juli innerhalb kürzester Zeit zwei Meter unter Wasser, massive Baumstämme krachen gegen das Gebäude und mitten ins Haus. 200 Kubikmeter dicker Schlamm fluten die Räume. Inzwischen hat die Kita eine neue Bleibe im Dorfgemeinschaftshof in Birresdorf gefunden. Unsere Konzeption | Die Kita stellt sich vor. ... PDF-Datei Integrative Arbeit | In unserer Einrichtung leben und lernen wir mit all unseren individuellen Stärken und Schwächen, Möglichkeiten und Bedürfnissen. Jedes Kind ist Teil der Gemeinschaft und soll im Rahmen seiner Möglichkeiten durch aktives Mitwirken das Leben in der Einrichtung mitgestalten. Die Kinder sollen miteinander und voneinander mit uns als aktiven Partnern leben und lernen können. Eine Vielzahl integrativer Angebote für Kinder, Eltern und Eltern mit Kindern orientiert sich an der aktuellen Situation, u.a. Ausflüge, Feste, Feiern u.v.m. Leitlinien | In unserer Arbeit orientieren wir uns an dem Rahmenleitbild des DiCV Trier, dem Leitbild des Caritasverbandes Rhein-Mosel-Ahr e.V. und dem Leitbild der Kindertagesstätte St. Hildegard. Die pädagogische Grundvorstellung unserer Einrichtung ist, dass jedes Kind ein Recht darauf hat, in einer Gemeinschaft mit anderen zu leben, seine Fähigkeiten zu entfalten und zu einer Persönlichkeit heranzureifen. Als christliche Einrichtung nehmen wir jedes Kind in seiner von Gott gegebenen Einzigartigkeit an. Bildungsauftrag | Wir sehen uns als Tageseinrichtung für Kinder, die das Recht auf Bildung, Pflege und Erziehung umsetzt. Unsere Schwerpunkte im Konzept bilden sich aus der Perspektive des Kindes. Wir stellen die gesundheitlichen und entwick- lungsbezogenen Bedürfnisse des Kindes in den Mittelpunkt der Überlegungen zur Betreuungsqualität. Durch die im Gesetz festgelegten Maßnahmen der Jugendhilfe sollen Kinder in ihrer Entwicklung gefördert und Familien beratend unterstützt werden. Auf dieser Grundlage sieht sich die Kindertagesstätte als integrative Einrichtung, die Kindern mit und ohne Behinderung eine besondere Hilfe und Förderung gibt und sie individuell auf die Schule und das Leben vorbereiten will. Einzugsbereich | Die Kinder mit Behinderung kommen aus dem gesamten Kreis Ahrweiler. Die Kinder ohne Behinderung kommen aus dem Stadtgebiet Bad Neuenahr-Ahrweiler. Aufnahme | Wir können 54 Kinder in 5_Gruppen aufnehmen. In den beiden integrativen Gruppen werden jew. 15 Kinder aufgenommen: 5_Kinder mit Behinderung und 10 Kinder aus dem Regelbereich. Davon 2 Plätze für Kinder ab dem 2. Lebensjahr. In 2 heilpädagogischen Gruppen bieten wir je 8 Plätze für Kinder mit Behinderung. In der Krippengruppe mit Schwerpunkt Einzelintegration bieten wir 8 Plätze für Kleinkinder von 0 bis 3 Jahren. 5 Plätze davon für Regelkinder und 3 Plätze für Kinder mit Behinderung. Kosten | Elternbeiträge und Beförderungskosten für Kinder mit Behinderung werden über die Eingliederungshilfe nach SGB XII abgerechnet. Für Kinder ohne Behinderung gelten die allgemeinen Kindergartenbeiträge für einen Ganztagsplatz. Allen Kindern wird zusätzlich ein monatliches Essensgeld berechnet. KONTAKT Integrative Kindertagesstätte St. Hildegard St.-Pius-Str. 27 | 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler (Bachem) im Dorfgemeinschaftshof Birresdorf Berkumer Str. 2 | 53501 Grafschaft-Birresdorf Tel. 02641 — 911 47 74 info@kitasthildegard.de Öffnungszeiten für alle Kinder: 07:15 — 16:15 Uhr flexibel Die Eltern bringen ihre Kinder und holen sie ab für Kinder mit Behinderung: 08:00 — 15:00 Uhr Abholung zuhause / Rücktransport durch Taxi Leitung: Margot Sonntag Träger Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V. Bahnhofstr. 5 | 53474 Bad Neuenahr-Arweiler Tel. 02641 — 75 98 60 info@caritas-ahrweiler.de
Seit September im Dorfgemeinschaftshof Berkumer Str. 2 53501 Birresdorf Bei uns schauen Sie wieder in lachende Kinderaugen und begegnen einem motivierten und hoch- qualifizierten Team. Öffnungszeiten für alle Kinder: 07:15 — 16:15 Uhr flexibel Die Eltern bringen ihre Kinder und holen sie ab für Kinder mit Behinderung: 08:00 — 15:00 Uhr Abholung zuhause / Rücktransport durch Taxi
Unsere Konzeption Die Kita St. Hildegard stellt sich vor. ... PDF-Datei
KONTAKT
  • IMG-20210803-WA0012
  • IMG-20210803-WA0017
  • 030
  • 031
  • IMG-20210803-WA0018
  • IMG-20210803-WA0023
  • IMG-20210803-WA0027
  • IMG-20210803-WA0031
  • IMG-20210803-WA0033
  • IMG-20210803-WA0011
  • IMG-20210803-WA0009
ST. HILDEGARD Integrative Kindertagesstätte Seit September in Birresdorf „Liebe Eltern, morgen bleibt die Kita aufgrund der aktuellen Hochwasserlage und der ungünstigen Prog- nosen geschlossen“, so lautete der letzte Eintrag der Kita am 14. Juli auf ihrer Facebook-Seite — ohne tatsächlich zu ahnen, was da wirklich kommen sollte. Und dann kam die Flut! — Der normalerweise so idyllisch direkt an der Ahr gelegene Kindergarten in Bachem stand in der Nacht zum 15. Juli innerhalb kürzester Zeit zwei Meter unter Wasser, massive Baumstämme krachen gegen das Gebäude und mitten ins Haus. 200 Kubikmeter dicker Schlamm fluten die Räume. Inzwischen hat die Kita eine neue Bleibe im Dorfgemeinschaftshof in Birresdorf gefunden. Unsere Konzeption | Die Kita stellt sich vor. ... PDF-Datei Integrative Arbeit | In unserer Einrichtung leben und lernen wir mit all unseren individuellen Stärken und Schwächen, Möglichkeiten und Bedürfnissen. Jedes Kind ist Teil der Gemeinschaft und soll im Rahmen seiner Möglichkeiten durch aktives Mitwirken das Leben in der Einrichtung mitgestalten. Die Kinder sollen miteinander und voneinander mit uns als aktiven Partnern leben und lernen können. Eine Vielzahl integrativer Angebote für Kinder, Eltern und Eltern mit Kindern orientiert sich an der aktuellen Situation, u.a. Ausflüge, Feste, Feiern u.v.m. Leitlinien | In unserer Arbeit orientieren wir uns an dem Rahmenleitbild des DiCV Trier, dem Leitbild des Caritas- verbandes Rhein-Mosel-Ahr e.V. und dem Leitbild der Kindertagesstätte St. Hildegard. Die pädagogische Grund- vorstellung unserer Einrichtung ist, dass jedes Kind ein Recht darauf hat, in einer Gemeinschaft mit anderen zu leben, seine Fähigkeiten zu entfalten und zu einer Persön- lichkeit heranzureifen. Als christliche Einrichtung nehmen wir jedes Kind in seiner von Gott gegebenen Einzigartigkeit an. Bildungsauftrag | Wir sehen uns als Tageseinrichtung für Kinder, die das Recht auf Bildung, Pflege und Erziehung umsetzt. Unsere Schwerpunkte im Konzept bilden sich aus der Perspektive des Kindes. Wir stellen die gesundheit- lichen und entwicklungsbezogenen Bedürfnisse des Kindes in den Mittelpunkt der Überlegungen zur Betreuungsqualität. Durch die im Gesetz festgelegten Maßnahmen der Jugendhilfe sollen Kinder in ihrer Ent- wicklung gefördert und Familien beratend unterstützt werden. Auf dieser Grundlage sieht sich die Kindertages- stätte als integrative Einrichtung, die Kindern mit und ohne Behinderung eine besondere Hilfe und Förderung gibt und sie individuell auf die Schule und das Leben vorbereiten will. Einzugsbereich | Die Kinder mit Behinderung kommen aus dem gesamten Kreis Ahrweiler. Die Kinder ohne Behinderung kommen aus dem Stadtgebiet Bad Neuenahr-Ahrweiler. Aufnahme | Wir können 54 Kinder in 5_Gruppen auf- nehmen. In den beiden integrativen Gruppen werden jew. 15 Kinder aufgenommen: 5_Kinder mit Behinderung und 10 Kinder aus dem Regelbereich. Davon 2 Plätze für Kinder ab dem 2. Lebensjahr. In 2 heilpädagogischen Gruppen bieten wir je 8 Plätze für Kinder mit Behinderung. In der Krippengruppe mit Schwerpunkt Einzelintegration bieten wir 8 Plätze für Kleinkinder von 0 bis 3 Jahren. 5 Plätze davon für Regelkinder und 3 Plätze für Kinder mit Behinderung. Kosten | Elternbeiträge und Beförderungskosten für Kinder mit Behinderung werden über die Eingliederungs- hilfe nach SGB XII abgerechnet. Für Kinder ohne Behinderung gelten die allgemeinen Kindergartenbeiträge für einen Ganztagsplatz. Allen Kindern wird zusätzlich ein monatliches Essensgeld berechnet. KONTAKT Integrative Kindertagesstätte St. Hildegard St.-Pius-Str. 27 | 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler (Bachem) im Dorfgemeinschaftshof Birresdorf Berkumer Str. 2 | 53501 Grafschaft-Birresdorf Tel. 02641 — 911 47 74 info@kitasthildegard.de Öffnungszeiten für alle Kinder: 07:15 — 16:15 Uhr flexibel Die Eltern bringen ihre Kinder und holen sie ab für Kinder mit Behinderung: 08:00 — 15:00 Uhr Abholung zuhause / Rücktransport durch Taxi Leitung: Margot Sonntag Träger Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V. Bahnhofstr. 5 | 53474 Bad Neuenahr-Arweiler Tel. 02641 — 75 98 60 info@caritas-ahrweiler.de
KONTAKT